Nyelvtanulás határok nélkül
Menu

Muttersprach- und Landeskundenunterricht

 

Seit September 2003 bietet der Ungarische Schulverein Landeskundeunterricht für die in Wien und Umgebung lebenden Kinder an, die der Ungarischen Volksgruppe angehören. Das Ziel des seit langen Jahrzehnten tätigen gemeinnützigen Vereins ist die Bildung und Unterricht der in Österreich lebenden Ungarn in ihrer Mutter-Sprache sowie die Aufrechterhaltung ihrer Kultur und Volksbräuche.

 

Immer Montags am Nachmittag findet der ungarische Muttersprach- und Landeskundenunterricht ab der ersten bis zur zehnten Klasse statt.

Alle SchülerInnen lernen während des Unterrichts Grundlagen der ungarischen Sprache, welche vom Erlernen des Alphabets bis hin zu vertiefenden grammatikalischen Regeln reichen. Diese werden jedoch nicht nur trocken vorgetragen, sondern es werden auch verschiedene Methoden, beispielsweise bestimmte Körperbewegungen,  angewendet, die zum besseren einprägen der Regeln und mehr Abwechslung im Unterricht führen sollen.

 

Montag 16.00-17.30  (1-5.  Kl.., 8-12. Kl.)  és 17.30-19.00 (6-7. Kl.)

 

Csiribiri – frühzeitige musikalische Bildung

 

Montag             15.00-15.45

 

Aranyszóló Pintyőke – interaktiv Märchenkurs

 

Montag             16.00-17.30

 

Vorschule für Kleinkinder

 

Mittwoch            16.00-17.30

 

Hetedhét ország – Landeskunde

 

Donnerstag                       16.30-18.00

 

Kursgebühr: 60 €/Semester/Kind

 

Logopädie

 

Mittwoch 17.00-17.30

 

Kursgebühr: 30 €/30 Min./Kind

                                                                                   

UNSER ZIEL IST:

 

dass unsere SchülerInnen ihre Muttersprache mögen, die ungarische Literatur kennen lernen, dass sie schriftliche und mündliche Sprachkompetenzen entwickeln, die sie befähigt, im erwachsenen Alter ihre Muttersprache auch im Berufsleben nutzen zu können. Weiter leisten wir auch Hilfe für die Kinder, die ihre Ausbildung in Ungarn fortsetzen wollen